Wissenschaft

Alles auf der Erde hat eine bestimmte Schwingung. Die Erdkraft z.B. wird in Boviseinheiten gemessen, die Schwingungen werden in Hz bis Giga-Hz gemessen.

Wissenschaftlich wurde festgestellt, dass eine gesunde Zelle eine Schwingungsfrequenz von 27 MHz hat.
Es gilt, ein Umfeld mit hohen Schwingungen im Giga-Hz-Bereich im Haus, bei der Arbeit, der Ernährung, im Auto, d.h., nach Möglichkeit überall aufzubauen. Dabei helfen z.B.die Öle und Essenzen von Amun Ra.

Der indische Fluss "Ganges" hat eine Bergschwingung von 650 Giga-Hz. Die Menschen waschen sich und trinken das verschmutzte Wasser. Trotzdem heilt der Fluss die Menschen auf Grund der hohen Schwingung.

Eine sehr hohe Schwingung kann uns auch vor Radioaktivität und Umweltverschmutzungen schützen. Die Amun Ra Öle und Essenzen haben eine Schwingung von ca. 160 Giga-Hz. Dies ist für den normalen Mensch sehr hoch.

Nach Aufnahme der Amun Ra Öle und Essenzen verändern sich nicht nur die Farben der Aura, sondern der Aurabereich vergrössert sich, d.h. dass die übrigen DNA-Stränge 3 bis 12 aktiviert werden.

Somit stehen nach einer bestimmten Zeit mehr Potential und Fähigkeiten zur Verfügung.
Das höhere Potential an Lebensenergien bewirkt u.a. ein ruhigeres Leben und einen erholsameren Schlaf.

Mit freundlicher Genehmigung von Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Langhauser

Die Wirkung der Amun - Ra Chakraöle

Die reinigende und anregende Wirkung der Amun Ra-Chakrenöle auf die Selbstheilungskräfte wurde durch Auraphotos, Aurareading und Kinesilogie überprüft und bestätigt. siehe nächster Abschnitt

vor der Anwendung des Kronenchakraöles

nach der Anwendung (ca. 3 min. später)


AURA IN MOTION & DIE HEILIGEN ÖLE DES ALTEN ÄGYPTEN

Eine Zeit der Erkenntnisse im Umgang mit den HEILIGEN ÖLEN DER PHARAONEN und ihrer unglaublichen Wirkung sowie das große, allgemeine Interesse gab den Anstoß, eine weitere Erfahrungsebene mit den Ölen, insbesondere der Öle für die Höheren Chakren zu betreten.

AURA IN MOTION

Dazu hat uns eine virtuelle Fototechnik verholfen, die das menschliche Aurafeld in seiner Bewegung und in der Wechselwirkung von Einflüssen auf den verschiedenen Schwingungsebenen darstellt. Hierbei zeigen sich Veränderungen in den Farbvariationen durch die Anwendung der Öle im feinstofflichen Bereich des Energiefeldes.
Die Aura-In-Motion Graphik zeigt auf dem Bildschirm die vordergründigen Schichten des Energiefeldes in einer Ganzkörperdarstellung.
Dadurch erkennt man auf einen Blick - über Farbensymbolik und ihre Energiedynamik - die individuelle Typologie und den allgemeinen Zustand des Menschen aus feinstofflicher Sicht, wie Entspannungs-Stress-Zustand, Lebenskraft-Verteilung in Körper, Geist und Seele, emotionale Dynamik, Polarität männlich/weiblich.
Auch die unterschiedlichen Größen des Energiefeldes - je nach körperlicher und psychischer Befindlichkeit - sowie Schwingungsabläufe werden sichtbar gemacht. Zusätzlich kann man live die 7 Chakren in ihrer ihre Aktivität beobachten. Sogar das 8. Chakra - welches die Verbindung zum Globalen Bewusstsein darstellt - wird sichtbar, wenn es beim Menschen aktiv ist.
Wir konnten dieses Verfahren nutzen, um mehr Sicherheit und neue Erkenntnisse über die Funktion der Chakren, über das aktive Aura-System (Energiefeld) und seine Farben sowie über die Wirkung der Heiligen Öle zu gewinnen.

Mehrere Schwerpunkte in dieser Arbeit standen im Vordergrund:

1. Den ausgleichenden und heilenden Effekt der ätherischen Öle im Energiefeld zu beobachten, welche Veränderungen das Aurafeld zeigt und wie dieser Vorgang seine Wirkung auf den materiellen Körper ausdehnt und spürbar wird.
Die Qualität der Öle entspricht der höheren, universellen Ordnung, daher wirken sie als Heiler auf allen Ebenen. Die Öle können im materiellen Körper wirken, sie erreichen äußere und innere Bereiche (Organe, Knochen, Gelenke, Bindegewebe) gleichermaßen. Mit ihren ätherischen Substanzen beeinflussen und nähren sie unsere feinstofflichen Körper und balancieren das gesamte Chakra-System. Sie helfen, seelische Störungen zu erkennen und zu beheben und schaffen auch damit eine Balance für unseren physischen Körper.

2. Welch große Bedeutung die Anhebung unserer Schwingungen für die kontemplative, bewusste Wahrnehmung hat.
Die Öle geben als Trägerfrequenzen für jedes Chakra einen bestimmten Schwingungsbereich vor und unterstützen uns, höhere Schwingungen (im Alpha-, Theta- und Delta-Bereich) zu erreichen, zu halten oder zu erweitern, um unsere außersinnliche Wahrnehmung zu trainieren.

3. Wir konnten verstehen was es heißt, auf anderen Ebenen des Seins geistig zu kommunizieren (Telepathie oder Channeling), wenn die Chakren durch ätherische Öle stimuliert werden.
Durch geistige Kommunikation auf hohen Schwingungsebenen werden Zentren im Gehirn aktiviert, die normalerweise brachliegen. Die Übermittlung von geistigen Inhalten in diesem kommunikativen Geschehen besteht aus piktographischen Gedankenformen, die durch intensive Farb-Ausstrahlungen auf entsprechende Mental-Ebenen des Menschen projiziert werden.
I m alten Ägypten waren die Zusammenhänge dieser Übertragungsmöglichkeiten, z.B. durch das Höhere Selbst oder andere geistige Intelligenzbereiche, bekannt.

*** Das Bild stellt dar, wie diese Kommunikation mit dem Höheren Selbst (als Re-Harachte) erfolgt.

Aus: Intensiv-Seminar und Workshop - Usch Henze & Stefanie Cornehl

Mit freundlicher Genehmigung der Autorin Usch Henze. Herzlichen Dank für die zur Verfügungstellung

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN NATURREINEN ÄTHERISCHEN ÖLEN UND SYNTHETISCHEN ÖLEN?

Naturreine bzw. naturbelassene ätherische Öle enthalten alle Stoffe einer Pflanze bzw. eines Pflanzenteils (Blüte, Blätter, Wurzeln usw.).

Synthetische Öle sind nie ganz rein, sie enthalten immer Chemie und Nebenprodukte, die man nicht kennt und deren Wirkung unklar ist. Darüber hinaus wird die natürliche Zusammensetzung verändert. Zu erkennen sind synthetische Öle durch den vergleichsweise niedrigen Preis. Sie werden oft auch als "Duftöle" bezeichnet.

"Duftöle", "Parfumöle" sind sog. "Nachbauten", auch wenn sie sich teilweise an natürlichen Düften orientieren. Auch wenn sie noch noch so "echt" riechen, enthalten sie keine oder nur wenige pharmakologisch wirksame Inhaltsstoffe, weswegen sie therapeutisch nutzlos sind. Im Sinne der Naturheilkunde sind sie "tote Stoffe".

Häufig werden auch sog. natürliche ätherische Öle mit preiswerteren Substanzen verschnitten oder mit synthetischen Inhaltsstoffen angereichert. So wird Rose, eines der teuersten ätherischen Öle, oft von Geranie oder Zitronellagras imitiert oder damit angereichert.

Neuere Forschungen zeigen zudem, dass sich viele synthetische und "naturidentische" Stoffe im menschlichen Gewebe anlagern und das hormonelle sowie das Immunsystem schwächen können. Man vermutet, dass dafür die darin bis zu zwei Prozent enthaltenen chlorierten Restsubstanzen verantwortlich sind. Probleme der Atemwege, des Magen - Darm Traktes, der Leber & der Niere und vielfältige allergische Reaktionen der Haut oder der Atemwege können die möglichen Folgen davon sein. Sogenannte "Moschusverbindungen" (Amun Ra verwendet ausschliesslich pflanzlichen Moschus) sind nachgewiesenermaßen sogar krebserregend.

Deshalb: Der Kauf von Essenzen ist Vertrauenssache. In Ägypten werden bis heute alte Methoden bei der Destillation verwendet. Die so entstandenen Parfümessenzen sind untersucht worden. Nach einer Reihe von chemischen Analysen sind keine synthetischen Zusätze gefunden worden.

Doch auch bei ägyptischen Ölen sollte man auf Qualität und Herkunft achten. Häufig werden von sog. "Fachgeschäften" verdünnte oder minderwertige Öle billig oder sog. "reine Öle" zu teuren Preisen verkauft. Von einem Kauf in einem Souvenirladen oder auf dem Basar ist abzuraten.

AMUN RA steht in direkter und langjähriger Beziehung zu einer der drei ägyptischen Familien, die von der Regierung Ägyptens seit vielen Generationen die Lizenz zur Herstellung reiner ätherischer Öle erhalten haben. Daher garantieren wir die Echtheit und absolute Reinheit unserer Öle und Essenzen.

Wie gelangen die Heiligen Öle in den Körper?

Ätherische Öle werden zwar auf der Haut aufgetragen, doch ihre Heilkraft dringt schnell in unser Innerstes. Auch wenn man sich kaum vorstellen kann, dass eine äußerliche Bauchmassage den Darm erreichen und heilen soll - es ist so, man kann dies sogar erklären. Denn bei der Entwicklung des menschlichen Embryos werden Gehirn, Nervensystem und Sinnesorgane gemeinsam mit der Haut aus dem äußeren Keimblatt gebildet. Diese beiden Bereiche bleiben das ganze Leben miteinander verbunden. Die Haut kann entsprechend die ätherischen Stoffe über ihr Nervensystem an die darunter liegenden Organe weiterleiten.

Der zweite, direktere Weg, über den die Essenzen uns erreichen, geht über die Nase und den Geruchssinn.
In dem Augenblick, in dem wir die Duftstoffe wahrnehmen, haben sie bereits das limbische System erreicht, jenen Teil des Gehirns, von dem aus unsere Gefühlswelt gesteuert wird. Unser Geruchssinn steht also in direkter Verbindung mit unserem emotionalen Zustand, unserer Phantasie und unserem Gedächtnis.

Dies erklärt, warum Düfte so schnell und direkt Gefühle und gefühlsbetonte Gedanken wecken:

Sie öffnen das Tor zum Unterbewussten

Verkauf von ätherischen Ölen

Ätherische Öle werden buchstäblich überall verkauft: in Supermärkten, Haushaltswarengeschäften, Einrichtungshäusern, Hifi-Läden, Flohmärkten, Buchhandlungen, Drogerien, Parfümerien, Apotheken, Esoterik-Shops, Bioläden usw.

Die meisten dieser Öle verfügen nicht über eine nachvollziehbare Qualität zur Behandlung am Menschen, oft sind sie "naturidentisch" (= synthetisch, aber die natürliche Zusammensetzung ist imitiert) oder gar Phantasiekreationen der großen Düftehersteller (z.B Apfel- Erdbeerduft). Die Beratung ist in branchenfremden Geschäften meist durch fehlendes Wissen ungenügend oder irreführend.

Seriöse Lieferanten von ätherischen Ölen bieten deshalb kostenlose oder kostengünstige Schulungen an. Oder der Verkauf darf gar erst nach einer entsprechenden Einführung in die Materie stattfinden. siehe AMUN RA Vorträge und Workshops

Es gibt im Bereich des Verkaufs der offenen ätherischen Öle keine eindeutigen Regelungen, da die Definition der ätherischen Öle noch nicht geregelt wird. Zwischen einem Öl, das die "Frühlingsfrische" in den Putzeimer zaubern soll beispielsweise und einem gesundheitsunterstützenden Öl, das großflächig mit dem Körper in Berührung kommen soll, gibt es riesige Unterschiede.

(Textquelle: Aromapraxis.de)