Wir zeigen Ihnen die geheimnisvolle Welt des 'Alten Reiches' der Ägypter. Mit ihren vielen glanzvollen Schätzen und ihrer ganzen Mystik.

Schon vor tausenden von Jahren wussten die Ägypter um die Heilkraft der magischen Öle und vollführten die Kunst der Mumifizierung, die noch heute von der Wissenschaft bestaunt wird.

Auf unseren Studienreisen durch dieses faszinierende Land erfahren wir auf wunderbare Weise intensiven Kontakt mit der Energie dieses uralten Wissens von Gesundheit, Glück und ewiger Jugend.

Wir erzählen Ihnen die Geschichte der - "Sieben Heiligen Öle der Pharaonen" - ein historischer Begriff, geprägt ca. 5000 v.Ch. von ägyptischen Tempelpriestern und Ärzten. Die Entstehung und Wirkungsweise der heiligen Öle wurde durch archäologische Ausgrabungen wissenschaftlich nachgewiesen und erforscht. Originale der Gefäße und Alabastertafeln befinden sich heute u.a. im "Metropolitan Museum of Art" in N.Y. City, USA und im "Ägyptischen Museum" in Kairo.

Folge deinem Herzen solange du lebst - Weisheit des Ptahhotep

Die Sieben Heiligen Öle der Pharaonen -

wiederentdecktes Geheimnis der Hohen Priester und Tempelpriesterinnen - vereint mit neuem Wissen

...für Sie entdeckt und entwickelt.

...enthalten in den Produkten von AMUN RA.

AMUN RA - Alles was gut tut.

LICHT TANKEN
KRAFT SCHÖPFEN
GLÜCKSGEFÜHLE ERLEBEN
KÖRPER GEIST UND SEELE HEILEN
BEWUSSTSEIN ERHEBEN
WOHL FÜHLEN
GESUND SEIN


Symbol für ewiges Licht der Schöpfung und die Freiheit der Unendlichkeit des Seins.
Jedes Wesen ist Schöpfer, gekommen, um frei, unendlich und göttlich zu SEIN in der allumfassenden Liebe des Universums.
AMUN RA verbindet altes Wissen mit neuen Erkenntnissen und vermittelt zwischen Mensch und Geistiger Welt im täglichen Sein.


- Es ist Deine Aufgabe, Dein Paradies im Alltag zu leben -

Victory


Über 3000 Jahre verehrten die Ägypter den Sonnengott »Amun-Ra«.
Amun (Amen, Ammon, Amon, Amoun - ägyptisch: der Verborgene) war der erste Reichsgott und König der Götter. Die größte Verehrung wurde ihm im Alten Reich zuteil. Ihm zu Ehren baute man riesige Pyramiden, Tempel und Obelisken, an dessen goldenen Spitzen sich die Sonnenstrahlen verfingen und seinen Glanz widerspiegeln sollten. Der größte jemals gebaute Tempel wurde für Amun-Ra in »El-Karnak« nahe Luxor gebaut.

Nach einer Legende soll Amun im thebanischen Stadtteil Luxor geboren worden sein, von wo aus er die Welt erschuf. Amun vereinigte sich mit Ra und wurde zu Amun-Ra. Er stieg zum Gott der Götter auf und wurde mit dem Sonnengott Ra von Heliopolis gleichgesetzt. Als dieser erreichte er die höchste Verehrung, die je einem ägyptischen Gott zuteil geworden ist. Von da an herrschte Amun-Ra über Ägypten als "Vater der Götter, der Gestalter des Menschen, der Schöpfer des Viehs, der Herr über alle Wesen".

Ra ist der signifkanteste von allen Göttern. Ra ist der Logos der Sonne in ihrem Glanze als größte Kraft und Lenkerin der Gezeiten, Verkörperung der göttlichen Hitze, des göttlichen Lichts und göttlicher Majestät. Er verkörpert den Zenit der Sonne, die Luft, die Luftfeuchte und die Menschheit. Erscheinungsformen des Sonnengottes "Ra": als Aton, Macht des Lichts, Sonnenscheibe mit Armen und Händen, die Lebensschleife tragend. Als RaHorachte ist er der ägyptische Gott mit einer Sonnenscheibe auf dem Habichtkopf. Horus ist eine Form des Ra. Horus ist in der Form eines Falken ohne die Sonnenscheibe, Ra ist in der Form eines Habichts mit einer Sonnenscheibe.

(c) 2002 Bastet & Tefnut Iseum